Aktionen

September 2019: Regenbogenfamilien

22.09.2019 | cb — Keine Kommentare
0

Die Sozialpädagogin, Autorin und Aktivistin Stephanie Gerlach (Bild) coacht und referiert seit 25 Jahren zu gleichgeschlechtlichen Lebensweisen, zunächst in der Arbeitswelt sowie zu Lesben, Schwulen, Trans* und Kindern. Mittlerweile sind Regenbogenfamilien ihr Schwerpunkt. Gerlach hat drei Bücher veröffentlicht mit jeweils mehreren Auflagen und zahlreiche Fachartikel zum Thema herausgebracht.  Sie hat den Verein LesMamas mitbegründet und seit 2013 das Münchner Regenbogenfamilienzentrum mit aufgebaut, das 2017 eröffnet wurde. Wir stellen in Kyjiw ihr Handbuch zu Regenbogenfamilien vor, erklären, wie LGBT Eltern werden können, wie es ist, Eltern und LGBT zu sein, wie man als Regenbogenfamilie Homo- und Trans*-Phobie übersteht. Dafür haben wir Gerlachs Werk eigens ins Russische übersetzen lassen, um das Buch LGBT-Personen in ganz Osteuropa und Zentralasien zugänglich zu machen. Stephanie Gerlach reist persönlich nach Kyjiw, um das Buch vorzustellen. Anmeldung hier.

Wann: Samstag, 28. September 2019, 20 Uhr
Wo: Kyjiw, Ukraine
Kontakt: Olena Semenova
Veranstaltende: LIGA, CSD München, Munich Kyiv Queer, Kulturreferat der Stadt München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.