Aktionen

Juli 2018 – CSD

22.03.2018 | cb — Keine Kommentare
0

Zum CSD im Juli erwarten wir eine große Delegation aus der Ukraine. Sie kommen von den verschiedensten LSBTI-Organisationen, langjährige Partner sind darunter und Menschen, die zum ersten Mal nach München reisen. Ein umfangreiches Rahmenprogramm bindet die Teilnehmer*innen in die Münchner Community ein und vertieft die Kooperation. Wie wir in Kyiw treffen sie in München auf Vertreter*innen der Lokalpolitik sowie der Lesben-, Schwulen-, Inter- und Trans-Community. Menschen beider Städte kommen sich näher. Über die Presse wollen wir auch die breite  Bevölkerung der Stadtgesellschaft erreichen. Zum CSD-Motto „Bunt ist das neue Weiß-Blau“ bereiten wir unseren Auftritt auf der Politparade vor. Neu dieses Jahr: Wir laden die ganze Münchner Community ein, an diesen Vorbereitungen teilzuhaben. Wir machen eine Art Kreativ-Workshop daraus. Aus Anlass des Bundesseminars von Velspol, dem Verein lesbischer und schwuler Polizist*innen in Bayern, halten der Menschenrechtsaktivist Zoryan Kis und Conrad Breyer vom CSD München vor den versammelten Mitgliedern einen Vortrag zur Situation der LSBTI-Community in der Ukraine. Eingeladen zum CSD haben wir auch die trans*aktive Sängerin Ursula, eine außergewöhnliche Künstlerin, die in der Ukraine nicht nur in der Szene sehr bekannt ist. Sie könnte am Samstag, 14. Juli, auf der CSD-Bühne auftreten und in der Pride Week davor einen Musikworkshop abhalten. Spannende Tage erwarten uns.

Wann: 7. bis 15. Juli 2018
Wo: München
Kontakt: Conrad Breyer
Veranstaltende: CSD München, KyivPride, Munich Kyiv Queer, Kulturreferat München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.