Aktionen

August 2018 – OdesaPride

01.08.2018 | cb — Keine Kommentare
0

München unterstützt den OdesaPride seit vielen Jahren. Wir schicken jedes Jahr im August eine Delegation in die Stadt am Schwarzen Meer, tragen mit eigenen Workshops oder Kulturbeiträgen zum Gelingen des CSD im Süden der Ukraine bei. 2018 wollen wir beim „Marsch der Gleichheit“ mitlaufen und schon im Vorfeld mit einer bewegenden Kunstaktion („What you love!“) der Münchner Künstlerin Naomi Lawrence die breite Bevölkerung für Menschen- und LSBTI-Rechte einnehmen. Mit Aktivist*innen aus der ganzen Ukraine entwerfen wir eine mobile Installation, die in den Tagen vor dem Pride durch ganz Odesa zieht– ein pulsierendes Herz. Das Gerüst dazu entsteht im PrideHouse vor Ort, Gestalt verleihen ihm die Menschen in Odesa! Sie schmücken das Herz mit bunten Blättern, auf denen sie vermerken, was ihnen am Herzen liegt. Erst wenn die lebende Skulptur fertig ist, enthüllen wir in den sozialen Medien, wer hinter der Aktion steckt. Die Botschaft: Alles ist Liebe! Parallel findet in Odesa das 1. LSBTI-Chorfestival der Ukraine statt, das München finanziell mitträgt. Außerdem wollen wir mithelfen, das neue Queer Home der Stadt zu eröffnen: Ein Münchner Spender übernimmt für die Miete im ersten Jahr die Patenschaft. Wir sagen DANKE!

Wann: 16. bis 19. August
Wo: Odesa
Kontakt: Naomi Lawrence, Uwe Hagenberg
Veranstaltende: OdesaPride, Gay Alliance Ukraine, LIGA, CSD München, Munich Kyiv Queer, Kulturreferat der Stadt München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.